Arbeitgeber
Ansprechparnter
Frau Doktor Ute Knust
Adresse
Am Droneweg 1
38835 Deersheim
Kontakt
Bio Geflügelhof Deersheim GmbH
Droneweg 1
38835 Osterwieck

Mail: dr.knust@biohenne.de
Stellenbeschreibung
Unser Geflügelhof sucht zum 01.08.23 einen/e Auszubildenden/e zum/zur Tierwirt/in mit dem Schwerpunkt Geflügelhaltung.

Wir bieten den Auszubildenden:

- eine fachlich fundierte Ausbildung, denn in Deersheim werden seit fast 90 Jahren Legehennen und Junghennen gehalten
- Mitarbeit in kleinen Teams mit gutem Betriebsklima
- individuelle Unterstützung bei der Vorbereitung der Prüfungen durch eine verantwortliche Ausbilderin, die regelmäßige
Lehrunterweisungen gestaltet.


Voraussetzungen:

- Realschulabschluss der 10. Klasse
- Freude am Umgang mit Tieren, Interesse für Technik, hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
- Bereitschaft auch am Wochenende oder an Feiertagen zu arbeiten, dafür schaffen freie Tage Flexibilität für Freizeit und Familie


Schwerpunkte:

Das Hauptaugenmerk wird in der Ausbildung auf das Erlernen der fachgerechten Betreuung der Bio-Legehennen, die Gewinnung der Bio-Eier sowie deren Sortierung und Kommissionierung gelegt. Unsere Lehrlinge betreuen die Junghennen in der Aufzucht und die Legehennen in den Farmen. Hier lernen sie die Tierbeobachtung zur Gesundheitskontrolle, die Arbeiten zur Reinigung und Desinfektion der Ställe, das Sortieren der Eier, die Dokumentation und das Warten und Instandhalten der Anlagen.

Wo ist die Berufsschule?

Regelmäßig gehen unsere Lehrlinge zur Berufsschule, die sich in Halle / Saale befindet. Sie findet in Blöcken (jeweils 1 Woche) statt. Hier wird der gesamte berufstheoretische Unterricht absolviert. Man kann im modernen Internat in Holleben wohnen. Kosten entstehen unseren Azubis dabei nicht, denn die tragen wir.


Überbetriebliche Ausbildung:

Etwa 1 Woche je Lehrjahr werden die Lehrlinge in der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Kitzingen ausgebildet. Dies ist eine spezielle Ausbildung für alle angehenden Tierwirtinnen und Tierwirte, Schwerpunkt Geflügel. Die Kosten dafür tragen wir als Betrieb.


Praktikum in der Gänsezucht:

Im ersten Lehrjahr verbringen unsere Auszubildenden 3 Wochen während der Brutsaison im Gänsezuchtbetrieb, um auch im Fachgebiet Zucht und Mast Bescheid zu wissen.

Bei guter Eignung kann eine Übernahme in eine feste Anstellung erfolgen. Darüber freuen wir uns immer, denn dazu bilden wir ja aus. Wir unterstützen auch Interessenten, die nach der Lehrausbildung ein Fachschulstudium (Ausbildung zum Meister) absolvieren wollen, denn in den nächsten Jahren wird auch Farmleiter-Nachwuchs gebraucht.

Interessenten können Ferien und Schulpraktika nutzen, um in den Beruf „hineinzuschnuppern“.


Gern nehmen wir Ihre aussagefähigen schriftlichen Bewerbungen entgegen, die Sie uns bitte mit den aktuellen Zeugniskopien an die o.g. Adresse zukommen lassen.
weitere Informationen
Referenznumer der
Arbeitsagentur
10000-1190270775-S